Meins Meins Deins

Meins Meins DeinsTheater: Achja-Theater
Thema: Ein Musiktheaterstück über Empathie und Integration.
Dauer: ca. 60min
Besonders geeignet für Kinder: ab 4 Jahren
Buchungsanfrage: im Anfrageformular.

Nicht gut.Ganz okay.Gut.Sehr gut.Super! (1 Bewertungen, Durchschnitt: 4,00 von 5)
Loading...

Inhalt von Meins Meins Deins

Raya versteht die Welt nicht mehr. In ihrer alten Heimat war ihr Papa doch ein hochangesehener Baumeister, der Häuser baute so hoch wie Wolken und Paläste – prachtvoll wie die Sonne. Weshalb darf er das im neuen Königreich von Prinz Törtchen nicht mehr? Als Papa krank wird und Rayas Magen besonders doll knurrt, macht sie sich auf den Weg in den Palast und stellt Prinz Törtchen zur Rede. Ob er ihr weiterhelfen kann oder vielleicht sie ihm, erfahrt Ihr in dieser bunten Torten- äh… Theatergeschichte über viele kleine Törtchen, Einsam- und Gemeinsamkeiten, viel Empathie und stinkige Prinzensocken.
Zum Mitdenken, Mitmachen und Mitlachen!

Trailer zu Meins Meins Deins

Hier eine kleine Videovorschau zum Theaterstück:

Förderung

Von der Kulturstiftung MATRONG und dem Ennepe-Ruhr-Kreis
(Neustart Kultur).

Die Netzretter

Theater: Achja-Theater
Thema: Ein Musiktheaterstück zur Medienkompetenz.
Dauer: 60min
Besonders geeignet für Kinder: ab 6 Jahren
Buchungsanfrage: im Anfrageformular.

Nicht gut.Ganz okay.Gut.Sehr gut.Super! (4 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Loading...

Inhalt von Die Netzretter

Die Netzretter ist ein Musiktheaterstück für Kinder im Grundschulalter. Bestens geeignet ab 6 Jahren. Das lustige und spannende Kindertheaterstück hat das sichere Surfen im Internet sowie den respektvollen (Online-)Umgang im zum Thema. Drei schräge Theaterfiguren (Detektivin Zero, Mr. Fake und Eddie Tor) sorgen mit ihren bunte Kostümen in den abgefahrenen Bühnenbildern mit fetziger Musik für 60 Minuten nicht nur lehr- sondern auch abwechslungsreiche Unterhaltung.

Im Rahmen der Medienerziehung in der Grundschule (ab 6 Jahren) fördert dieses pädagogische Theaterstück die Kompetenz der Kinder, sich mit dem Umgang mit Kettenbriefen und Fake News, Datenschutz und Passwortsicherheit und respektvoller Kommunikation im Internet umzugehen.

Die Netzretter vermittelt digitale Bildungsinhalte mit einer spannenden Geschichte.

Trailer zu Die Netzretter

Held oder Huhn

Theater: Achja-Theater
Thema: Ein Musiktheaterstück gegen Mobbing und für Zivilcourage.
Dauer: 60min
Besonders geeignet für Kinder: ab 5 Jahren
Buchungsanfrage: im Anfrageformular.

Nicht gut.Ganz okay.Gut.Sehr gut.Super! (13 Bewertungen, Durchschnitt: 3,92 von 5)
Loading...

Inhalt von Held oder Huhn

Jeden Tag wird Pennys bester Freund Mo von Störe schikaniert. Penny traut sich einfach nicht, den Mund aufzumachen, doch als Störe auch noch Mo’s Zeitmaschine
kaputtmacht, ist es genug. Penny beschließt, Superheldin zu werden und macht sich auf eine Helden-Reise nach NATAPATATA, dem Land hinter Opas Wanduhr. Dort trifft sie auf den Muskelprotz Bomba, der trotz seiner Muckis irgendwie gar nicht so mutig ist, die seltsame Waldhexe Curiosa, die ihr ein rätselhaftes Helden-Elixier braut und die böse Königin, die alle Untertanen schrumpft und sie irgendwie an Störe erinnert.
Ob Penny es schafft, eine Heldin zu werden und was genau ein Huhn damit zu tun hat, erzählt diese Theatergeschichte über Gummibeine und Mut, Heldentum und innere Stärke. Zum Mitdenken, Mitmachen und Mitlachen!

Trailer zu Held oder Huhn

Hier eine kleine Videovorschau zum Theaterstück:

https://vimeo.com/452329492

Förderung

Das Theaterstück wurde gefördert von der Kulturstiftung MATRONG.

Motte will MEER! – WEIHNACHTSEDITION

Theater: Achja-Theater
Thema: Ein ökologisches Musiktheaterstück zu Weihnachten.
Dauer: 60min
Besonders geeignet für Kinder: ab 4 Jahren
Bewertung: Nicht gut.Ganz okay.Gut.Sehr gut.Super! (10 Bewertungen, Durchschnitt: 4,90 von 5)
Loading...
Buchungsanfrage: im Anfrageformular.

Inhalt von Motte will MEER! – WEIHNACHTSEDITION

Motte ist ratlos. Selbst an Weihnachten hat Papa keine Zeit für sie. Ständig ist der Fischer auf dem Meer und wirft seine Netze aus. Doch was er fängt, sind keine Fische – oh nein! Plastikflaschen, Mülltüten und Gummistiefel hängen in seinem Netz und jeden Tag werden es mehr. Doch wer steckt hinter der Plastikflut? Motte beschließt, Papa zu helfen und den Übeltäter zu finden, um doch noch ein tolles Weihnachtsfest feiern zu können. Auf ihrer Suche trifft sie auf den verrückten Professor Fantastico, der Kindern mit seiner Weihnachtswunsch-Maschine jeden Wunsch der Welt erfüllt. Ob er auch Motte weiterhelfen kann, erfahrt Ihr in diesem weihnachtlichen Stück voller Musik, bunter Wünsche und ökologischer Message.

Zum Mitdenken, Mitmachen und Mitlachen!

Pressestimmen

„Lehrreich, witzig, mitreißend. So soll Kindertheater sein. *Mit dem ökologischen Musiktheaterstück „Motte will MEER!“ landete die Essener Achja!-Bühne einen Volltreffer. Es gab keine Minute, in der die kleinen Zuschauer nicht voll dabei waren. Eine Stunde lang folgten sie gebannt dem kunterbunten Geschehen auf der Bühne, interagierten auf das Köstlichste mit den beiden großartigen Akteuren.“ (Starkenburger Echo, 21.09.2017)

„Mit viel Musik, Mitmachaufrufen und lustigen Dialogen* brachten die beiden Schauspieler Christian Ache und Jessica Jahning Spaß in die Turnhalle Und warum Plastikmüll und Umweltschutz so eng zusammenhängen, warum Badesandalen und Tüten, Verpackungen und Spielzeug allzu oft im Meer landen und was mit all diesen Dingen passiert – das brachte die „Achja!-Bühne“ so gekonnt zur Sprache, dass nie Langeweile aufkam: Das Abenteuer von Motte, die für ihren Vater und zusammen mit einem Zauberstab den Forscher Fabrizio Fantastico trifft und für ein sauberes Meer und weniger Plastik im Alltag kämpft, begeisterte alle.“ (Lampertheim, Echo online, 27.04.2018)

Publikumsstimmen

„Motte will MEER! Ist ein fröhliches, buntes Musical, bei dem die Kinder mit Motte mitfiebern, ihr Ratschläge erteilen, den Professor ausbuhen und nebenher viel über Mülltrennung und Müllvermeidung lernen. Meine Kinder konnten alle auf ihre Weise etwas mitnehmen: Die Älteste (9) kam ins Nachdenken über Plastik und weist inzwischen beim Einkaufen auf Plastik-verpacktes Gemüse hin. Der Mittlere (5) verliebte sich in die kleine Motte, die doch nur wieder Zeit mit ihrem Papa verbringen möchte. Und die Kleinste (3) verstand noch nicht alles, ließ sich aber von der Stimmung mitreißen und spätestens beim „BPA-Song“ war auch sie restlos begeistert!“
(Elisabeth Schermuly, Lehrerin Gymnasium Holthausen, Hattingen)

„Motte will Meer, will mehr als nur unterhalten.* – Ein echter Seemann, ein verrückter Professor, eine mutige Heldin, ein Meer voller Plastikmüll und das Abenteuer kann beginnen. Vom ersten bis zum letzten Augenblick zieht Motte das ganze Publikum in ihren Bann, denn bei Mottes Abenteuer wird nicht nur mitgefiebert, sondern auch mitgemacht. Mit dem Stück gelingt es Jessica Jahning das brisante Thema rund um den Plastikmüll auf den Punkt zu bringen: Egal wie jung du bist, du kannst einen Unterschied machen und dazu beitragen, das Plastikmonster zu besiegen. Danke an das Team der Achja-Bühne für diesen wunderbaren Beitrag zur Schaffung von Umweltbewusstsein, bei Klein und Groß. Ich will mehr wie Motte sein!“
(Delia Weber, Lehrerin Burggymnasium Essen)

Trailer

Förderung

Das Theaterstück wurde in Kooperation mit dem Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V. erarbeitet und gefördert vom Kulturbüro Essen und dem Ökofonds Grüne NRW.

KulturbueroEssen OekofondsNRWDieGruenen

Kann Inklusion gelingen? Die Sicht eines Kindertheaters

Inklusion bedeutet, dass Menschen miteinander leben, egal wie sie sind. Das gilt genauso für Menschen, die aus einem anderen Land kommen, wie für Menschen die besondere Bedürfnisse haben. Man spricht mittlerweile nicht mehr von Behinderung, da dies abwertend verstanden werden könnte – denn: behindert ist man nicht, behindert wird man.

Auch das Theater setzt sich mit dem Thema Behinderung, Inklusion und Anderssein auseinander. So zum Beispiel das Kindertheaterstück Würfelbrot, welches von dem autistischen Jungen Valentin handelt, der plötzlich in das Leben von seiner Cousine Elsa und ihrem Onkel Walter stolpert und einiges durcheinander bringt. Der Video-Trailer bietet einen Vorgeschmack auf das Theaterstück:

Falls Sie möchten, können sie direkt eine unverbindliche Buchungsanfrage stellen oder um weitere Informationen bitten.

Buchungsanfrage für Kindertheater

Motte will MEER!

Theater: Achja-Theater
Thema: Ein ökologisches Musiktheaterstück.
Dauer: 60min
Besonders geeignet für Kinder: ab 4 Jahren
Buchungsanfrage: im Anfrageformular.

Nicht gut.Ganz okay.Gut.Sehr gut.Super! (26 Bewertungen, Durchschnitt: 4,42 von 5)
Loading...

Inhalt von Motte will MEER!

Motte ist ratlos. Papa hat gar keine Zeit mehr zu spielen. Ständig ist der Fischer auf dem Meer und wirft seine Netze aus. Doch was er fängt, sind keine Fische – oh nein! Plastikflaschen, Mülltüten und Gummistiefel hängen in seinem Netz und jeden Tag werden es mehr. Doch wer steckt hinter der Plastikflut?
Motte beschließt, Papa zu helfen und den Übeltäter zu finden. Auf ihrer Suche trifft sie auf den verrückten Professor Fantastico, der Kindern mit seiner WünschDirwas!-Maschine jeden Wunsch der Welt erfüllt. Ob er auch Motte weiterhelfen kann, erfahrt Ihr in diesem Stück voller Musik, bunter Wünsche und ökologischer Message.

Trailer

Presse

„Lehrreich, witzig, mitreißend. So soll Kindertheater sein. Mit dem ökologischen Musiktheaterstück ‚Motte will MEER!‘ landete das Essener Achja!-Theater einen Volltreffer. Es gab keine Minute, in der die kleinen Zuschauer nicht voll dabei waren. Eine Stunde lang folgten sie gebannt dem kunterbunten Geschehen auf der Bühne, interagierten auf das Köstlichste mit den beiden großartigen Akteuren.“
(Starkenburger Echo, 21.09.2017)

„Hinreißend komisch verpacktes Lehrstück: das Achja!-Theater aus Essen hat die komplexe Plastikmüll-Thematik für Kinder ab 4 Jahren inszeniert. Seit 2017 zieht die Truppe damit in wechselnder Besetzung äußerst erfolgreich durch den deutschsprachigen Raum. Motte, großartig gespielt von Fritzi Eichhorn, will wissen woher die Plastikflut eigentlich kommt und fragt dazu auch die Kinder im Publikum. Die beiden männlichen Parts, Mottes Vater und Professor Fantastico, spielt, singt und tanzt Robert Heinle voller Elan und hinreißend komisch. Somit erlebten die Kinder und Erwachsene neben viel Spaß auch ein exzellent gespieltes Theater und lehrreiche Unterhaltung.“
(Westfälische Nachrichten, 26.01.2020)

„Was das Trio um Theaterchefin Jessica Jahning auf die Bühne bringt, fesselt das Publikum eine Stunde lang. (…) Jessica Jahning, die das Stück auch geschrieben hat, will damit Basisarbeit betreiben. ‚Wir sind mit „Motte will MEER!“ an Kindergärten und Schulen unterwegs und wollen die Kinder berühren, bewegen und aufklären‘, berichtet sie. Dass das gelingt, merkt man sofort. Man wünscht sich mehr kindgerechte und pädagogisch tatsächlich wertvolle Theaterstücke wie ‚Motte will MEER!‘ – und dem Achja!-Theater weiterhin viel Erfolg.“
(Süddeutsche Zeitung, 02.02.2020)

Förderung

Das Theaterstück wurde in Kooperation mit dem Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V. erarbeitet und gefördert vom Kulturbüro Essen und dem Ökofonds Grüne NRW.

KulturbueroEssen OekofondsNRWDieGruenen

Würfelbrot

wuerfelbrotTheater: BrilLe-Theater
Thema: Würfelbrot ist ein Stück über das Anderssein.
Dauer: 45min
Bewertung: Nicht gut.Ganz okay.Gut.Sehr gut.Super! (21 Bewertungen, Durchschnitt: 4,48 von 5)
Loading...
Buchungsanfrage: im Anfrageformular.

Inhalt von Würfelbrotbuchungsanfrage2

Elsa lebt bei ihrem Onkel Walter. Sie wohnen zusammen in einem kleinen, verschrobenen Häuschen. Dies wurde direkt auf einer Höhle erbaut, das haben sie vor einiger Zeit haben sie entdeckt. Kurz bevor sie die abenteuerliche Höhlenexpedition zu wagen beginnen, zieht Valentin der Sohn von Tante Lisa für unbestimmte Zeit bei Walter ein. Valentin ist Autist. Seine Welt gehorcht eigenen Regeln, die schwer zu verstehen sind. Das bringt alles durcheinander…

Intention von Würfelbrot

In Würfelbrot wird Schweres leicht erzählt und es ist lustig in seiner Tiefgründigkeit. Wie beim Aufklappen eines guten Bilderbuches, entfaltet sich die Geschichte temporeich und berührend. Am Ende stellt sich die Frage, was denn eigentlich normal ist. Und wer entscheidet das?

Video-Trailer

Passende Welt- und Feiertage für eine Würfelbrotaufführung

Das Stück Würfelbrot passt auch hervorragend zu den folgenden Gedenktagen. Der zweite Sonntag im Februar ist der Autismus-Sonntag. 2018 ist das der 11. Februar. Zwei Monate später, im April, findet der Welt-Autismus-Tag statt – und zwar am 2.04. Der europäische Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung findet jedes Jahr am 5. Mai statt. Im Juni ist am 18.06. der Autistic Pride Day, also der Tag an dem dem Autismus Stolz verliehen wird. Als Zeichen für den Autismus wird häufig ein buntes Puzzle gezeigt. Im November findet der internationale Tag für Toleranz am 16.11. statt. Das Jahr endet mit dem internationalen Tag der Menschen mit Behinderung am 3. Dezember. Für alle diese Anlässe passt das Theaterstück Würfelbrot mit seinem Oberthema Anders-sein und seinem autistischen Hauptcharakter.

Buchungsanfrage zu Würfelbrot

Stellen Sie ihre Anfrage direkt hier auf der Webseite.